Jesus meines Lebens Leben

© Bildrechte Concordia-Verlag Zwickau Text zeigen
1. Jesus, meines Lebens Leben, / Jesus, meines Todes Tod, / der du dich für mich gegeben / in die tiefste Seelennot, / in das äußerste Verderben, / nur dass ich nicht möchte sterben: / Tausend-, tausendmal sei dir, liebster Jesus, Dank dafür.

1. Jesus, meines Lebens Leben, / Jesus, meines Todes Tod, / der du dich für mich gegeben / in die tiefste Seelennot, / in das äußerste Verderben, / nur dass ich nicht möchte sterben: / Tausend-, tausendmal sei dir, liebster Jesus, Dank dafür.

2. Du, ach, du hast ausgestanden / Lästerreden, Spott und Hohn, / Speichel, Schläge, Strick und Banden, / du gerechter Gottessohn, / nur mich Armen zu erretten / von des Teufels Sündenketten. / Tausend-, tausendmal sei dir, / liebster Jesus, Dank dafür.

3. Du hast lassen Wunden schlagen, / dich erbärmlich richten zu, / um zu heilen meine Plagen, / zu versetzen mich in Ruh. / Ach, du hast zu meinem Segen / lassen dich mit Fluch belegen. / Tausend-, tausendmal sei dir, / liebster Jesus, Dank dafür.

4. Man hat dich sehr hart verhöhnet, / dich mit großem Schimpf belegt, / gar mit Dornen dich gekrönet: / Was hat dich dazu bewegt? / Dass du möchtest mich ergötzen, / mir die Ehrenkron aufsetzen. / Tausend-, tausendmal sei dir, / liebster Jesus, Dank dafür.

5. Du hast wollen sein geschlagen, / zu befreien mich von Pein, / fälschlich lassen dich anklagen, / dass ich könnte sicher sein. / Dass ich möge Trost erlangen, / hast du ohne Trost gehangen. / Tausend-, tausendmal sei dir, / liebster Jesus, Dank dafür.

6. Du hast tief in Not gestecket, / hast gelitten mit Geduld, / gar den herben Tod geschmecket, / um zu büßen meine Schuld. / Dass ich würde losgezählet, / hast du wollen sein gequälet. / Tausend-, tausendmal sei dir, / liebster Jesus, Dank dafür.

7. Deine Demut hat gebüßet / meinen Stolz und Übermut, / dein Tod meinen Tod versüßet; / es kommt alles mir zugut. / Dein Verspotten, dein Bespeien / muss zu Ehren mir gedeihen. / Tausend-, tausendmal sei dir, / liebster Jesus, Dank dafür.

8. Nun, ich danke dir von Herzen, / Jesus, für all deine Not: / Für die Wunden, für die Schmerzen, / für den herben, bittern Tod, / für dein Zittern, für dein Zagen, / für dein tausendfaches Plagen, / für dein Angst und tiefe Pein / will ich ewig dankbar sein.