Erschienen ist der herrlich Tag

© Bildrechte Concordia-Verlag Zwickau Text zeigen
1. Erschienen ist der herrlich Tag, / dran niemand sich gnug freuen mag: / Christ, unser Herr, heut triumphiert, / sein Feind er all gefangen führt. / Halleluja.

1. Erschienen ist der herrlich Tag, / dran niemand sich gnug freuen mag: / Christ, unser Herr, heut triumphiert, / sein Feind er all gefangen führt. / Halleluja.

2. Die alte Schlange, Sünd und Tod, / die Höll, all Jammer, Angst und Not / hat überwunden Jesus Christ, / der heut vom Tod erstanden ist. / Halleluja.

3. Am Sonntag früh mit Spezerei / kamen zum Grab der Frauen drei, / dass sie salbten Marias Sohn, / der vom Tod war erstanden schon. / Halleluja.

4. „Wen sucht ihr da?“, der Engel sprach, / „Christ ist erstanden, der hier lag. / Das Schweißtuch seht ihr da allein, / geht hin, sagts bald den Jüngern sein.“ / Halleluja.

5. Der Jünger Furcht und Herzeleid / wird heut verkehrt in lauter Freud. / Sobald sie nur den Herren sahn, / verschwand ihr Trauern von Stund an. / Halleluja.

6. Der Herr hielt freundlich ein Gespräch / mit zwei der Jünger auf dem Weg. / Vor Freud ihr Herz im Leib entbrannt, / am Brotbrechen ward er erkannt. / Halleluja.

7. Unser Simson, der treue Held, / ist Christus, der den Löwen fällt, / der Höllen Pforten er wegträgt, / dem Teufel er das Handwerk legt. / Halleluja. Ri 14,5f; Ri 16,3

8. Jona im Walfisch war drei Tag, / so lang Christus im Grab auch lag, / denn länger ihn der Tod kein Stund / in seinem Rachen halten konnt. / Halleluja. Jona 2,1-10

9. Sein’ Raub der Tod musst geben her, / das Leben siegt und ward sein Herr, / zerstört ist nun all seine Macht. / Christ hat das Leben wiederbracht. / Halleluja.

10. Heut gehn wir aus Ägyptenland, / wo Pharao zum Dienst uns band. / Wir essen heut im Brot und Wein / das rechte Passalämmlein fein. / Halleluja. 2. Mos 12,1-51; 1. Kor 5,6-8

11. Auch essen wir das süße Brot, / das Mose Gottes Volk gebot. / Kein Sauerteig soll bei uns sein, / dass wir leben von Sünden rein. / Halleluja.

12. Der zürnend Engel weiter geht, / kein Erstgeburt er bei uns schlägt. / An unsrer Tür ist Christi Blut, / das uns vor Straf bewahret gut. / Halleluja.

13. Die Sonn, die Erd, all Kreatur, / alls, was betrübet war zuvor, / das freut sich heut an diesem Tag, / da der Welt Fürst darniederlag. / Halleluja.

14. Drum wollen wir auch fröhlich sein, / singen das Halleluja fein / und loben dich, Herr Jesus Christ; / zu Trost du uns erstanden bist. / Halleluja.