Nun freut euch hier und überall

© Bildrechte Concordia-Verlag Zwickau Text zeigen
1. Nun freut euch hier und überall, / ihr Christen, liebe Brüder: / Das Heil, das durch den Todesfall / gesunken, stehet wieder. / Des Lebens Leben lebet noch, / sein Arm hat aller Feinde Joch / mit aller Macht zerbrochen.

1. Nun freut euch hier und überall, / ihr Christen, liebe Brüder: / Das Heil, das durch den Todesfall / gesunken, stehet wieder. / Des Lebens Leben lebet noch, / sein Arm hat aller Feinde Joch / mit aller Macht zerbrochen. Jes 9,3

2. Die Morgenröte war noch nicht / mit ihrem Licht vorhanden, / und siehe, da war schon das Licht, / das ewig leucht‘, erstanden. / Die Sonne war noch nicht erwacht, / da wacht und ging in voller Macht / die unerschaffne Sonne.

3. O Lebensfürst, o Löwe groß, / aus Judas Stamm erstanden, / so bist du nun wahrhaftig los / von Todes Strick und Banden. / Du hast gesiegt und trägst zum Lohn / ein allzeit unverwelkte Kron / als Herr all deiner Feinde. Offb 5,5

4. Ich will dich rühmen, dass du seist / die Pest und Gift der Höllen; / ich will auch, Herr, durch deinen Geist / mich dir zur Seite stellen / und mit dir sterben, wie du stirbst, / und was du in dem Sieg erwirbst, / soll meine Beute bleiben. Hos 13,14

5. Ich will von Sünden auferstehn, / wie du vom Grab aufstehest; / ich will zum andern Leben gehn, / wie du zum Himmel gehest. / Dies Leben ist doch lauter Tod, / drum komm und reiß aus aller Not / uns in das rechte Leben.