Mit Ernst, o Menschenkinder

© Bildrechte Concordia-Verlag Zwickau Text zeigen
1. Mit Ernst, o Menschenkinder, / das Herz in euch bestellt. / Bald wird das Heil der Sünder, / der wunderstarke Held, / den Gott aus Gnad allein / der Welt zum Licht und Leben / versprochen hat zu geben, / bei allen kehren ein.

1. Mit Ernst, o Menschenkinder, / das Herz in euch bestellt. / Bald wird das Heil der Sünder, / der wunderstarke Held, / den Gott aus Gnad allein / der Welt zum Licht und Leben / versprochen hat zu geben, / bei allen kehren ein.

2. Bereitet doch beizeiten / den Weg dem großen Gast, / und rüstet euch mit Freuden, / lasst alles, was er hasst. / Macht eben jeden Pfad, / die Täler all erhöhet, / macht niedrig, was hoch stehet, / was krumm ist, macht gerad. Jes 40,3f

3. Ein Herz, das Demut liebet, / bei Gott am höchsten steht. / Ein Herz, das Hochmut übet, / mit Angst zu Grunde geht. / Ein Herz, das richtig ist / und folget Gottes Leiten, / das kann sich recht bereiten, / zu dem kommt Jesus Christ. Mt 3,1f

4. Das war Johannes’ Stimme, / das war Johannes’ Lehr. / Gott strafet den mit Grimme, / der ihm nicht gibt Gehör. / O Herr Gott, mach auch mich / zu deines Kindes Krippen, / so sollen meine Lippen / mit Ruhm erhöhen dich.