Nun freue dich, o Christenheit

Dieses Lied ist urheberrechtlich geschützt.
  • © Melodie: Concordia-Verlag, Zwickau
© Bildrechte Concordia-Verlag Zwickau Text zeigen
1. Nun freue dich, o Christenheit, / mit Gott beliebten Weisen, / jetzt ist die gnadenreiche Zeit, / da wir Gott fröhlich preisen.

1. Nun freue dich, o Christenheit, / mit Gott beliebten Weisen, / jetzt ist die gnadenreiche Zeit, / da wir Gott fröhlich preisen.

2. Die ganze Welt ist angefüllt / mit lauter Himmelsgütern, / dass nichts als Trost und Freude quillt / den traurigen Gemütern.

3. Denn Gott der Herr hat seinen Sohn / in unser Fleisch gesendet / und uns durch diesen Gnadenthron / den Himmel zugewendet. Hebr 4,16

4. Hier lässet sich das heilge Kind / für alle Welt beschneiden, / dass alle, die wir Sünder sind, / den Fluch nicht dürfen leiden.

5. Da wird für uns sein zartes Blut / zum Lösegeld entrichtet, / dadurch ist uns der Vater gut / und unsre Schuld geschlichtet.

6. Es wird ihm auch mit Wohlbedacht / der Name Jesus geben, / weil er die Sünder selig macht / und ist ihr Heil und Leben. Mt 1,21

7. Da blüht uns allen Seligkeit, / da wächst uns reichlich Segen, / denn dieser Jesus steht bereit, / will Leib und Seele pflegen.

8. Was unser Herz an Gut begehrt, / wir als Geschenk bekommen, / hingegen wird, was uns beschwert, / durch Christus abgenommen.

9. Drum soll uns auch das ganze Jahr / kein Ungemach erschrecken, / denn Jesus weiß uns vor Gefahr / aufs Beste zuzudecken.

10. Er wacht für uns bei Tag und Nacht. / Wenn Not und Unglück drohen, / so schützt er uns vor ihrer Macht / und lässt uns sicher wohnen.

11. Nun Jesus, wir lobsingen dir / für alle deine Treue. / Gib, dass uns ferner für und für / dein Trost und Schutz erfreue.

12. Nimm an in deine Liebeshand / uns Große mit den Kleinen. / Hilf uns und lass auf Stadt und Land / dein gnädig Antlitz scheinen.