Bescher uns, Herr, das täglich Brot.

© Bildrechte Concordia-Verlag Zwickau Text zeigen
1. Bescher uns, Herr, das täglich Brot. / Vor Teurung und vor Hungersnot / behüt uns durch dein' lieben Sohn, / Gott Vater in dem höchsten Thron.

1. Bescher uns, Herr, das täglich Brot. / Vor Teurung und vor Hungersnot / behüt uns durch dein' lieben Sohn, / Gott Vater in dem höchsten Thron.

2. O Herr, tu auf dein milde Hand, / mach uns dein Gnad und Güt bekannt, / ernähre uns, die Kinder dein, / der du speist alle Vögelein.

3. Du aller Dinge Schöpfer bist / und allem Vieh sein Futter gibst, / erhörst sogar der Raben Stimm, / auch unsre Bitt, o Herr, vernimm! Ps 147,8f

4. Gedenk nicht unsrer Missetat / und Sünd, die dich erzürnet hat. / Lass scheinen dein Barmherzigkeit, / dass wir dich loben in Ewigkeit.

5. O Herr, gib uns ein fruchtbar Jahr, / den lieben Kornbau uns bewahr. / Vor Teurung, Hunger, Seuchen, Streit / behüt uns, Herr, zu dieser Zeit.

6. Du unser lieber Vater bist, / weil Christus unser Bruder ist. / Drum trauen wir allein auf dich / und wolln dich preisen ewiglich.