Ach bleib bei uns, Herr Jesus Christ

© Bildrechte Concordia-Verlag Zwickau Text zeigen
1. Ach, bleib bei uns, Herr Jesus Christ, / weil es nun Abend worden ist; / dein göttlich Wort, das helle Licht, / lass ja bei uns auslöschen nicht.

1. Ach, bleib bei uns, Herr Jesus Christ, / weil es nun Abend worden ist; / dein göttlich Wort, das helle Licht, / lass ja bei uns auslöschen nicht.

2. In dieser schwern betrübten Zeit / verleih uns, Herr, Beständigkeit, / dass wir dein Wort und Sakrament / behalten rein bis an das End.

3. Herr Jesus, hilf, dein Kirch erhalt, / wir sind arg, sicher, träg und kalt; / gib Glück und Heil zu deinem Wort, / gib, dass es schall an allem Ort.

4. Erhalt uns nur bei deinem Wort / und wehr des Teufels Trug und Mord. / Gib deiner Kirche Gnad und Huld, / Fried, Einigkeit, Mut und Geduld.

5. Ach, Gott, es geht gar übel zu, / auf dieser Erd ist keine Ruh, / viel Sekten und groß Schwärmerei, / auf einen Haufen kommt herbei.

6. Den stolzen Geistern wehre doch, / die sich mit G’walt erheben hoch / und bringen stets was Neues her, / zu fälschen deine rechte Lehr.

7. Die Sach und Ehr, Herr Jesus Christ, / nicht unser, sondern dein ja ist; / darum so steh du denen bei, / die sich auf dich verlassen frei.

8. Dein Wort ist unsers Herzens Trutz / und deiner Kirche wahrer Schutz; / dabei erhalt uns, lieber Herr, / dass wir nichts andres suchen mehr.

9. Gib, dass wir lebn in deinem Wort / und damit ferner fahren fort / von hier aus diesem Jammertal / zu dir in deinen Himmelssaal.