Bis hierher hat mich Gott gebracht

© Bildrechte Concordia-Verlag Zwickau Text zeigen
1. Bis hierher hat mich Gott gebracht / durch seine große Güte, / bis hierher hat er Tag und Nacht / bewahrt Herz und Gemüte, / bis hierher hat er mich geleit’, / bis hierher hat er mich erfreut, / bis hierher mir geholfen.

1. Bis hierher hat mich Gott gebracht / durch seine große Güte, / bis hierher hat er Tag und Nacht / bewahrt Herz und Gemüte, / bis hierher hat er mich geleit’, / bis hierher hat er mich erfreut, / bis hierher mir geholfen.

2. Hab Lob und Ehr, hab Preis und Dank / für die bisherge Treue, / die du, o Gott, mir lebenslang / bewiesen täglich neue. / In mein Gedächtnis schreib ich an: / Der Herr hat Großes mir getan, / bis hierher mir geholfen. Ps 126,2f

3. Hilf weiter auch, mein treuer Gott, / hilf mir zu allen Stunden. / Hilf mir an all und jedem Ort, / hilf mir durch Jesu Wunden; / damit sag ich bis in den Tod: / Durch Christi Blut hilft mir mein Gott; / er hilft, wie er geholfen.