Sei Lob und Ehr dem höchsten Gut

© Bildrechte Concordia-Verlag Zwickau Text zeigen
1. Sei Lob und Ehr dem höchsten Gut, / dem Vater aller Güte, / dem Gott, der alle Wunder tut, / dem Gott, der mein Gemüte / mit seinem reichen Trost erfüllt, / dem Gott, der allen Jammer stillt. / Gebt unserm Gott die Ehre!

1. Sei Lob und Ehr dem höchsten Gut, / dem Vater aller Güte, / dem Gott, der alle Wunder tut, / dem Gott, der mein Gemüte / mit seinem reichen Trost erfüllt, / dem Gott, der allen Jammer stillt. / Gebt unserm Gott die Ehre!

2. Es danken dir die Himmelsheer, / o Herrscher aller Thronen. / Und die auf Erden, Luft und Meer / in deinem Schatten wohnen, / die preisen deine Schöpfermacht, / die alles hat so wohl bedacht. / Gebt unserm Gott die Ehre!

3. Was unser Gott geschaffen hat, / das will er auch erhalten, / darüber will er früh und spat / mit seiner Güte walten. / In seinem ganzen Königreich / ist alles recht, ist alles gleich. / Gebt unserm Gott die Ehre!

4. Ich rief zum Herrn in meiner Not: / „Ach, Gott, vernimm mein Schreien!“ / Da half mein Helfer mir vom Tod / und ließ mir Trost gedeihen. / Drum dank, ach, Gott, drum dank ich dir. / Ach, danket, danket Gott mit mir! / Gebt unserm Gott die Ehre! Ps 130,1f

5. Der Herr ist doch noch immer nicht / von seinem Volk geschieden. / Er bleibet ihre Zuversicht, / ihr Segen, Heil und Frieden. / Mit Mutterhänden leitet er / die Seinen stetig hin und her. / Gebt unserm Gott die Ehre! Jes 66,13

6. Wenn es uns fehlt an Hilf und Trost, / die alle Welt erzeiget, / so kommt und hilft im Überfluss, / der Schöpfer selbst, und neiget / die Vateraugen denen zu, / die sonst hier nirgends finden Ruh. / Gebt unserm Gott die Ehre!

7. Ich will dich all mein Leben lang, / o Gott, von nun an ehren. / Man soll, o Gott, dein’ Lobgesang an allen Orten hören. / Mein ganzes Herz ermuntre sich, / mein Geist und Leib erfreue dich! / Gebt unserm Gott die Ehre!

8. Ihr, die ihr Christi Namen nennt, / gebt unserm Gott die Ehre! / Ihr, die ihr Gottes Macht bekennt, / gebt unserm Gott die Ehre! / Die falschen Götzen macht zu Spott! / Der Herr ist Gott, der Herr ist Gott! / Gebt unserm Gott die Ehre! 1. Kön 18,39

9. So kommet vor sein Angesicht / mit Jauchzen und mit Springen. / Bezahlet die gelobte Pflicht / und lasst uns fröhlich singen: / Gott hat es alles wohl bedacht / und alles, alles recht gemacht. / Gebt unserm Gott die Ehre! Ps 50,14; Ps 56,13