Herr Gott, nun schließ den Himmel auf

Dieses Lied ist urheberrechtlich geschützt.
  • © Melodie: Selbständige-Evangelisch-Lutherische Kirche

1. Herr Gott, nun schließ den Himmel auf, / mein Zeit zum End sich neiget. / Ich hab vollendet meinen Lauf, / drum mein Seel sich freuet. / Hab viel gelitten, / mich müd gestritten, / bin nun bereit zur ewgen Ruh. / ich lass los, was auf Erden, / will lieber selig werden.

2. Wie du, Herr, hast befohlen mir, / hab ich mit wahrem Glauben / mich festgehalten ganz an dir, / mein Heiland, dich zu schauen. / Hoff zu bestehen, / will froh eingehen / vom Tränental zum Freudensaal. / Ich lass los, was auf Erden, / will lieber selig werden.

3. Lass mich nur, Herr, wie Simeon / in Frieden zu dir fahren, / befiehl mich Christus, deinem Sohn, / der wird mich wohl bewahren, / wird mich recht führen, / im Himmel zieren, / gibt mir zum Lohn die Ehrenkron. / Ich lass los, was auf Erden, / will lieber selig werden. Lk 2,29