Gott Lob ein neues Kirchenjahr

© Bildrechte Concordia-Verlag Zwickau Text zeigen
1. Gott Lob, ein neues Kirchenjahr / macht uns die große Treue / des ewgen Gottes offenbar, / und nun will er aufs Neue / den alten, hochbeschwornen Bund, / den einzig festen Glaubensgrund, / durch seinen Geist uns lehren.

1. Gott Lob, ein neues Kirchenjahr / macht uns die große Treue / des ewgen Gottes offenbar, / und nun will er aufs Neue / den alten, hochbeschwornen Bund, / den einzig festen Glaubensgrund, / durch seinen Geist uns lehren.

2. Auf, Zion, Preis und Ehr und Ruhm / dem höchsten Herrn zu singen! / Dein königliches Priestertum / muss Dank zum Opfer bringen. / Gelobt sei Gott, der durch sein Wort / die Christenheit an jedem Ort / zu seinem Tempel weihet! 1. Petr 2,9

3. Wir sind nicht wert der neuen Huld / des Gottes aller Gnaden. / Des alten Menschen alte Schuld, / die wir auf uns geladen, / nimmt unsern eignen Ruhm dahin, / denn er bewies den alten Sinn / noch stets mit neuen Sünden.

4. Ach, Herr, gib uns den neuen Geist / und mach uns durch die Güte, / die sich an uns aufs Neu erweist, / erneuert im Gemüte! / Den neuen Menschen zieh uns an, / der dir allein gefallen kann / in seinem ganzen Leben!

5. Hierzu erhalt uns, Herr, dein Wort / samt Tauf und Abendmahle, / so wandern wir mit Freuden fort / in diesem finstern Tale. / Herr, segne dieses Kirchenjahr, / lass Kirche, Schul, Tauf und Altar / uns deine Wege zeigen!

6. Gib deinen Hirten Kraft und Geist / zu reiner Lehr und Leben, / dein Wort, das Gottes Weide heißt, / der Herde rein zu geben! / Lass alle Hörer Täter sein, / damit kein heuchlerischer Schein / des Glaubens Kraft verleugne!

7. So halten und vollenden wir / das Kirchenjahr auf Erden; / dabei befehlen wir es dir, / wie wir es enden werden. / Hier bleibt die Kirche noch im Streit; / kommt aber einst die Ewigkeit, / dann wird sie triumphieren.